Aktuelles

Am 25.8.2015 Technische Änderungen

Wie bereits angesprochen, wollten wir euch eine gute Filmqualität bieten.

Da die Kamera einen technischen Defekt hatte, mussten wir auf eine DVD Kamera zurückgreifen, die älter ist.

Somit sind wir erstmal nicht auf dem neuesten Stand, hoffen aber, dass erstmal ausreichend sind.

Diesbezüglich werden wir uns eine wirkliche gute Kamera besorgen, mit der wir dann lange Zeit mit arbeiten wollen und das Format in Full HD bearbeitet werden kann.


Hier haben wir uns gestern auf dem Weg zu den Drehorten gemacht, um euch Aktuelles zu unserem Projekt vorstellen zu können. Am wichtigsten ist uns die Arbeit, aber natürlich freuen wir uns sehr, dass ihr euch dafür interessiert und vielleicht sogar auch mal Lust habt, für das nächste Projekt ins Team zu kommen. Danke zum reinschauen und wünschen eine schöne Woche! - Das Regieteam Miriam und Christoph



Am 4.1.2015 Auf zur Hüggelschlucht

 

An dem Tag begannen wir mit den ersten Proben und wie das Ganze wirken soll. Dazu nutzte Sarah ihre Handycamera, um den Ort einzufangen. Trotz, dass es matschig war, machte es uns eine Freude, durch die einsame, aber sehr interessante Gegend zu spatzieren. So konnten wir den einen oder anderen Schauplatz finden, der noch für uns besser wirkte, als der eigentliche Vorgeplante für die entsprechende Szene. Durch den Regen ist der Boden an vielen Stellen sehr aufgeweicht worden, so als wäre man im Treibsand. Das triste und kalte Wetter wirkte genauso, wie wir es uns für

die Anfangszene vorgestellt haben.


Am 7.11.2014 wird ein Erzählertext aufgenommen und Requisiten besprochen.

Gegebenfalls werden neue zusätzliche Szenen mit eingebaut und geprobt.

4.11.2014  Skizzen zu dem Kostüm des Bösen.

Storyboard

Szenen erstellt von Miriam


 25.10.2014

Die nächsten Angelegenheiten ist die Gestaltung der Kostüme sowie die Maske.

Nach der Planung des Skriptes und Festlegung der Drehorte, wird das Erste mal geprobt.